Pressemitteilung MAZ 8.6.2018 S-Bahn bis Rangsdorf

MAZ: S-Bahn für Rangsdorf hat gute Chancen


Auszug aus dem Einigungsvertrag zur Deutschen Einheit

Auszug aus dem Vertrag zur Deutschen Einheit.

Seite 21:

(Lichtenrade) – Mahlow – Blankenfelde – Rangsdorf

Die Strecke Priesterweg-Mahlow-Rangsdorf ist 1939/1940 fast ausschließlich als Mischbetriebsstrecke (Ausrüstung der Fernbahngleise mit Stromschienen) in Betrieb genommen worden. Am 12. August 1961 war die Strecke gemäß den Bestandsplänen der Alliierten noch bis Marienfelde zweigleisig, weiter bis Rangsdorf nur eingleisig in Betrieb.

Es bestand Einvernehmen, dass es sich bei der eingleisigen Verlängerung  der S-Bahn-Strecke von Blankenfelde bis Rangsdorf um eine Grunderneuerungsmaßnahme handelt.

Die Quellenangaben aus dem Bundesarchiv und weitere Texte folgen bei Gelegenheit.


Clemens Wudel - Mr. S-Bahn Rangsdorf
Clemens Wudel hält die Klageschrift in seinen Händen

Hier der Link zum Beitrag der MAZ im Detail

In den kommenden Tagen bekommen das Bundeskanzleramt, die brandenburgische Landesregierung und Vertreter sämtlicher Parteien Post von Clemens Wudel. Der Rangsdorfer hat ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet,, mit dem er die Bundesrepublik Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof (EUGH) in Luxemburg zum Bau der S-Bahn nach Rangsdorf verpflichten will.

Weil sich bei dem Vorhaben seit Jahren auf politischer Bühne kaum etwas tut, wählt Clemens Wudel nun den Rechtsweg. Er hofft, dass die Richter in Luxemburg die Bundesregierung an den Vertrag zur Deutschen Einheit erinnern. Dort verpflichten sich die Bundesregierung und das Land Berlin in einem Zusatzprotokoll, das S-Bahn-Netz in Berlin und Umland so wiederherzustellen, wie es bis zum Mauerbau 1961 bestand – damals fuhren die Züge bis Rangsdorf. Dies sollte bis zum Jahr 2000 geschehen. Aus einem Schreiben des brandenburgischen Verkehrsministerium an das Bundesministerium vom Oktober 1993 geht hervor, dass beide Seiten sich auf eine Grunderneuerung der S-Bahn von Blankenfelde nach Rangsdorf geeinigt haben.

Behörden haben alte Dokumente nur zögerlich herausgegeben

„Man hat unsere Strecke einfach vergessen“, ärgert sich Clemens Wudel. Der 56-Jährige hat sich in den vergangenen Monaten sämtliche Dokumente aus den Archiven besorgt – teilweise auch gegen Widerstand. Oft hieß es, es gebe .... weiter


Land bekennt sich zu 2 S-Bahnvorhaben. S-Bahn Rangsdorf noch offen

Derzeit liegt der Planfeststellungsplan Bahnhof Blankenfelde-Mahlow öffentlich aus.


Schreiben an den Gerichthof in Luxembourg

Die MAZ berichtet über das Vertragverletzungsverfahren gegen die Bundesrepubik Deutschland.

Link zum Bericht im Detail.

 


Das S-Bahn Netz mit Rangsdorf Koalitionsvertrag 2016 Morgenpost Berlin 12.2.2017

S-Bahn soll wieder nach Nauen und Rangsdorf fahren - Morgenpost Berlin 12.2.2017

Morgenpost 12.2.2017 S-Bahn bsi Nauen und Rangsdorf


RBB berichtet über neue S-Bahn Untersuchung

RBB-Fernsehen 28.11.2016 Mediathek. Ab Minute 12.44 im Video. Ministerin Schneider sagt: Die Rangfolge und Reihenfolge muß man sich überlegen und ....

Links sind tot. Hier die Alternative zum Video. Die Ministerin Schneider provoziert die Rangsdorfer.

Mein Kommentar zum Video: Was läßt sich realisieren?

Die Rangsdorfer Strecke wäre bautechnisch kein Problem.
1 Kilometer Blankenfelde-Mahlow bis Dahlewitz und
3,7 Kilometer S-Bahn Gleise bis Rangsdorf sind frei.
Kostenschätzung ca. 20 Millionen.

Ich unterstütze die Ministerin in den Gesprächen und empfehle dringend auch den Sachverstand von Herrn Pannier / Lademann von der Bizar mit einfließen zu lassen.


Ministerin Schneider informiert zum S-Bahn Ausbau Nov. 2016

MAZ 10.11. Hier mit Angeordneten vor dem Landtag.

MAZ: Werben für die S-Bahn vor dem Landtag

Pressemitteilung DEMO 9.11.2016 vor dem Landtag Potsdam

Bild zur freien Verwendung in der Presse

MAZ Tagespresse berichtet hier. Trommeln für die S-Bahn Rangsdorf

Die MAZ hat Rangsdorfer gefragt. S-Bahn Bau ist TOP1. 72% wollen S-Bahn sofort.

MAZ Tagespresse berichtet hier. Hürden Hürden Hürden


Warum fährt hier keine S-Bahn?

Viele Menschen haben es noch nicht gesehen.

Die Gleise der S-Bahn Rangsdorf liegen noch.
Unbefahren seit der Teilung Deutschlands.

Gern zu besichtigen und den Ort Rangsdorf zu besuchen.

Wenn ich hier stehe und die Gleise entlang gehe,
dann warte ich innerlich auf den S-Bahnzug.

Hier die Ortschaft / Anfahrt via Google.



40 Meter Schiene nach Rangsdorf liegen bereits.

Hier in Rangsdorf hat einmal die S-Bahn geendet.

Hier die Pressemitteilung vom Lenkungskreis zum Thema S-Bahn


Ranier Pannier und Clemens Wudel (Mr. S-Bahn)

Rainer Pannier und Clemens Wudel im RBB Bericht zur Entscheidung zur S-Bahn bis Rangsdorf.

Was für ein denkwürdiger Tag.

Nun geht es los mit den Planungen der Stecke.